Videospielhistorikers Wochenrückblick 04.07. – 18.07.

Globalstrategie in der Antike: Old World

Im Fahrwasser der immer näher rückenden Veröffentlichung von Humankind ist ein anderes Globalstrategiespiele etwas „heimlicher“ erschienen, was sich aber nicht vor anderen Spielen seiner Art verstecken muss: Old World. Dieses Spiel greift dabei viele Prinzipien seiner bekannten Genre-Verwandten auf, hat aber die Besonderheit, dass es (ganz seinem Namen nach) nur in der Antike spielt. Man bleibt also in der „alten Welt“, der Schwerpunkt des Spiels liegt im ausführlichen Spielen mit Römern, Griechen und co. Ein anderer starker Fokus wurde vor allem von der Crusader Kings-Serie implementiert, nämlich die Dynastien, welche in diesem Spiel eine große Rolle spielen. Wer sich mehr über diesen spannenden Titel informieren möchte, kann das in den folgenden Reviews von Steinwallen und Medicus einmal tun.

Old World Test (Artikel [Achtung: GameStar+-exklusiv], Steinwallen)

Old World Review (Video, Medicus – Strategie & Hintergründe)

Zurück in den zweiten Weltkrieg: Company of Heroes 3

Company of Heroes war im Jahr 2006 einer der großen Strategiespielhits. Das mit vielen guten Spielelementen vollgepackte Spiel von Entwicklerstudio Relic Entertainment konnte Fans und Fachpresse begeistern und zog neben zahlreichen Addons im Jahr 2013 auch einen zweiten Teil nach sich. Vor kurzem wurde nun der kommende dritte Teil der Serie angekündigt, welcher ebenfalls im zweiten Weltkrieg spielen wird. Im Fokus dieses Teils werden vor allem die Schlachtfelder um den Mittelmeerraum stehen. Weitere Infos findet ihr in einem kurzen Ausblick auf den kommenden dritten Teil unter dem folgenden Link.

Company of Heroes 3 angespielt: Cooles Setting und spannende Neuerungen

Videospiele im Geschichtsunterricht: Valiant Hearts

An dieser Stelle mal etwas „Eigenwerbung“: Im Rahmen eines Gastbeitrags auf dem Blog kms-Bildung von Katharina Sambeth habe ich Ideen für eine kleine Unterrichtsreihe zum Videospiel Valiant Hearts: The Great War und eine Übersicht zu bisherigen Unterrichtsideen zu diesem Spiel erstellt. Valiant Hearts: The Great War ist ein 2D-Adventure, welches im ersten Weltkrieg spielt und dabei aus den Perspektiven von unterschiedlichen Charakteren sehr persönliche Geschichten jenem Krieg erzählt. Somit ist es ähnlich wie ein Buch oder ein Film auch Teil der Geschichtskultur über den ersten Weltkrieg, woraus die Motivation entstand, daraus eine kurze Unterrichtsreihe für den Geschichtsunterricht zu entwickeln. Den ganzen Entwurf und weitere Ideen findet ihr unter dem folgenen Link.

Videospiele im (Geschichts-)Unterricht: Valiant Hearts: The Great War [Teil I]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s