Videospielhistorikers Wochenrückblick: 14.03. – 28.03.

Die Inszenierung der Hanse in digitalen Spielen - Ein Vortrag von Nico Nolden Im Rahmen des "Game Jam Hanse" des Hansemuseums in Lübeck hielt der Historiker Nico Nolden einen Vortrag über die Inszenierung der Hanse in Videospielen. Zentrales Thema dieses Vortrags ist die Darstellung der Hanse und der hanseatischen Kaufleute innerhalb verschiedener bekannter Videospiele. Dabei … Weiterlesen Videospielhistorikers Wochenrückblick: 14.03. – 28.03.

Plündern als Lebensziel? – Warum das Barbarenbild in Civilization VI nicht mehr zeitgemäß war

Als Barbar hat es sich in Civilization bisher ziemlich einfach gelebt: Man ist zufällig irgendwo auf der Spielkarte gespawnt und hat dann versucht, jede gegnerische Partei so gut es geht zu nerven. Gegnerische Einheiten bekämpfen, Modernisierungen plündern oder einfach Siedler verfolgen: die Methodenkiste der Störungen war reichlich gefüllt. Um auch genügend Zeit zum Plündern zu … Weiterlesen Plündern als Lebensziel? – Warum das Barbarenbild in Civilization VI nicht mehr zeitgemäß war

Videospielhistorikers Wochenrückblick: 28.02. – 14.03.

(Historische) Dating Sims, Authentizität und Realismus Aurelia Brandenburg widmet sich in diesem Artikel auf Language at Play einem gerade in Bezug auf Spiele mit historischem Setting vernachlässigten Gerne: den Dating-Simulatoren. Am Beispiel von A Courtesan of Rome setzt sie zeigt sie auf, wie viele solcher Spiele ihre eigene Interpretation von "historischer Authentizität" konstruieren und dabei … Weiterlesen Videospielhistorikers Wochenrückblick: 28.02. – 14.03.